Aktuelles

Miriam Ott (Dipl.-Ing. Garten- und Landschaftsarchitektur in Berlin)

Baumschulgärtnerin/Floristin

Nach meinem Studium an der Agrarwissenschaftlichen Universität in Rostock arbeitete ich einige Jahre als Garten- und Landschaftsarchitektin in einem Ingenieurbüro. Im Jahr 2005 begann ich mit meinem Einzelunternehmen im Bereich der Gartenplanung und Pflege privater Gartenanlagen. Nach den Wünschen meiner Kunden plane und gestalte ich individuell und kreativ Grundstücks- und Gartenbereiche ob Neuanlage oder Altbestand, Hinterhof oder Villengarten, Terrassen und Innenhöfe. Neben einer individuellen Planung organisiere und führe ich auch die fachgerechte Ausführung und Pflege der Gärten aus.

Da ich im ländlichen Raum aufgewachsen bin, hatte ich schon als Kind einen Bezug zu Garten- und Wildkräutern. Mit meinen Großeltern unternahm ich regelmäßige ’Kräuterwanderungen‘, wo wir gezielt Wildkräuter für die alljährlich Tee- und Hausmittelproduktion gesammelt haben. Die Vielfalt und der Reichtum aus unseren heimischen Wiesen und Wäldern inspirieren mich auch bei meinen floristischen Arbeiten, die hauptsächlich durch die Verwendung von Naturmaterialien geprägt sind.

Im Rahmen meiner Tätigkeit im Bereich des Kräutergartens der Diakonischen Werkstätten in Teltow, lernte ich Frau Heidi Knappe kennen. Sie war damals schon in der Verarbeitung von Garten- und Wildkräutern tätig. Im Frühjahr 2009 begannen wir mit unserer Seminarreihe ‚Was wächst denn da?‘- Wildkräuter entdecken, sammeln und zubereiten-. Die Seminarreihe der Kräuterwerkstatt wird derzeit ergänzt durch vielseitige Kreativseminare im Bereich Naturfloristik im jahreszeitlichen Wandel sowie Kochseminare nach dem Motto ‚Wilde Küche‘.

Joomla templates by a4joomla